Language:
Made in Germany

Spitzgewinde

Wir stellen für Sie eingängige und mehrgängige metrische ISO Spitzgewinde nach nationaler Norm DIN 13 sowie internationalen Normen UNC, UNF und Whitworth-Gewinde nach DIN 239, DIN 240 und DIN 259 her. Natürlich können Sie auch jedes andere gewünschte Maß von uns anfertigen lassen. Unser Team erarbeitet gerne eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Spitzgewinde oder Whitworth-Gewinde nach Ihren individuellen Vorgaben!

Spitzgewinde im Einsatz

Gewindeprofil eines Spitzgewindes
Spitzgewinde im Brückenbau

Metrische ISO Gewindespindeln laufen an den Außenkanten keilförmig zusammen, sind selbsthemmend und brauchen daher keine Schraubensicherung. Der Flankenwinkel beträgt bei dieser Gewindeform 60°.

Sie werden vor allem als Befestigungsgewinde für Befestigungsschrauben bei kraftschlüssigen Verbindungen eingesetzt wie z.B.:

  • Außengewinden für Faßverschraubungen
  • für Verschlußschrauben und Schmiernippel
  • für Einschraubenden an Stiftschrauben
  • für Festsitz in Aluminium-Gußlegierungen (Regel- und Feingewinde)
  • für Einschraubverbindungen mit Dehnschaft
  • in der Luft- und Raumfahrt
  • als Zuganker im Wasserbau und Hochbau

Technische Informationen Spitzgewinde

Hier finden Sie die Nennmaße für Ihr Gewindeprofil nach DIN 13 sowie die Maße für Innen- und Außengewinde für Whitworthgewinde nach DIN 259, außerdem Beispiele für technische Zeichnungen für unsere metrischen ISO Spitzgewinde:

So erhalten Sie Ihr individuelles Spitzgewinde oder Whitworthgewinde

Nennen Sie uns einfach die Wunsch-Spezifikationen Ihrer Gewindespindel. Über die technische Umsetzung brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, das ist unsere Aufgabe. Senden Sie uns einfach Ihre technische Zeichnung.