Language:

Gewindespindeln zum Bewegen schwerer Lasten

Bornemann-Gewindetechnik entwickelt und fertigt Gewindespindeln für hohe Belastungen. Sie finden besonderns in der Hebetechnik und im Stahlwasserbau Einsatz.

Gewindespindeln von Bornemann-Gewindetechnik kommen immer dann zum Einsatz, wenn es um Belastungen jenseits der 100 Tonnen, um Spindeldurchmesser bis zu 180 mm und Spindellängen von bis zu 6 Metern geht. Insbesondere Gewindestangen mit Sondersteigungen für Sonderkonstruktionen im Stahlwasserbau können auch kurzfristig hergestellt werden.

Gerade dort wo hohe Lasten auftreten kann die Oberflächentopographie der Gewindespindeln eine entscheidende Rolle spielen, denn sie beeinflusst die Adhäsion des Schmierstoffs. Bei Bornemann-Gewindetechnik werden Gewindespindeln und Muttern im Wirbelverfahren hergestellt. Dies erzeugt mikroskopisch kleine Schmiertaschen auf der Gewindeoberfläche, die. dafür sorgen, dass der Schmierstoff bei hoher Flächenbelastung nicht weggedrückt wird.

Das Unternehmen stellt Gewindespindeln und –Muttern für nahezu alle Einsatzfälle her. Neben der Herstellung der Gewindespindeln können auch komplexe Endenbearbeitungen realisiert werden. Es lassen sich fast alle zerspanbaren Werkstoffe verarbeiten. Ein Schwerpunkt der Fertigung sind große Gewindespindeln für Anwendungen in der Hebetechnik und im Stahlwasserbau, wo sie im Bereich der Spindelschieber, Plattenschieber bzw. der Absperrschieber in Talsperren, Staudämmen und Pumpstationen eingesetzt werden. (mi)

Comments are closed here.